Mehrere Fahrzeuge an Unfall in Oberndorf/Melk beteiligt. Gleich drei Fahrzeuge waren am Vormittag des Karsamstags in einen Verkehrsunfall in Schachau (Gemeinde Oberndorf an der Melk, Bezirk Scheibbs) involviert.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 03. April 2021 (15:21)

Um kurz nach 11 Uhr erreichte der Alarm zu dem Crash die Feuerwehren Oberndorf an der Melk, Hub-Lehen und St. Georgen an der Leys.

"Die Einsatzmeldung, dass mehrere Personen eingeklemmt wurden, bewahrheitete sich zum Glück nicht und die Insassen konnten sich alle selbst bzw. mit Hilfe des Roten Kreuzes aus ihren Pkw befreien", berichtete die Feuerwehr-Plattform "Einsatzdoku" in einer Aussendung am Samstagnachmittag. "An den Autos entstand allerdings erheblicher Sachschaden."

Während sich das Rote Kreuz mit mehreren Fahrzeugen und einem Notarzt um die drei Verletzten kümmerte, errichteten die anwesenden Feuerwehren einen Brandschutz und sicherten die Unfallstelle ab.

Nach dem Abtransport aller Verletzten in die Krankenhäuser Scheibbs und Melk bargen die Florianis die Fahrzeuge und entfernten sie von der Straße. Die FF-Leute reinigten die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln und konnten sie für den Verkehr wieder freigeben.

"Wie es zu dem Unfall kam ist unbekannt und der Teil der polizeilichen Ermittlungen", beschloss die "Einsatzdoku" ihre Aussendung.