Ein Scheibbser war Pionier der Obstbaumpflanzaktion

Erstellt am 29. Juli 2022 | 03:19
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8420515_erl30mostviertel_obstbaum_pf_39a_daniel.jpg
Sponsoren sowie Vertreter des Landes Niederösterreich und der LEADER-Regionen stellten am Mostlandhof in Purgstall die Obstbaumpflanzaktion 2022 vor, unter ihnen Pionier Anton Krenn aus Scheibbs (8. von links).
Foto: Daniel Schalhas/inshot.at
Als Landjugend-Leiter-Stellvertreter legte Anton Krenn aus Scheibbs vor genau 30 Jahren den Grundstein für die heutige Obstbaumpflanzaktion.
Werbung
Anzeige

Über 200.000 Hochstamm-Obstbäume sind seit den 1980er-Jahren in Niederösterreich gepflanzt worden. Mit der Aktion der Landjugend-Pioniere im Jahr 1992 fiel der Startschuss für die auch heute noch erfolgreich laufende Baumpflanzaktion.

Der ehemalige Bezirksbauernkammer-Obmann Anton Krenn erinnerte sich anlässlich des 30-jährigen Jubiläums am Mostlandhof in Purgstall an die Anfänge: „Die Ortsgruppen der Landjugend im Bezirk Scheibbs wollten Umweltaktionen durchführen und kamen auf die Idee, Bäume auszupflanzen. Damals kostete ein Baumpflanzset mit Verbiss-Schutz, Pflock und Baum noch 50 Schilling.“

Mittlerweile wird das Projekt von der LEADER-Region Moststraße betreut und von fünf weiteren LEADER-Regionen unterstützt – darunter die Eisenstraße Niederösterreich. 3.100 Hochstammbäume und 250 Sorten wurden 2021 ausgegeben, 20 Schnittkurse und fünf Veredelungskurse wurden durchgeführt. Auch heuer können wieder geförderte Baumsets unter www.gockl.at/pflanzaktion bestellt werden.

Werbung