Wolfpassings Vermögen wurde in Zahlen erfasst. Nach den Prinzipien der neuen VRV erfasste die Gemeinde ihr Vermögen. Die Aktiva liegen bei 15,4 Millionen Euro.

Von Anna Faltner. Erstellt am 21. August 2020 (05:22)
Auch das Amtsgebäude und der Kindergarten finden sich unter den Aktiva in der Wolfpassinger Eröffnungsbilanz. Insgesamt verfügt die Gemeinde Wolfpassing über ein „Vermögen“ im Wert von 15,4 Millionen Euro.
Eplinger

Was vielen Gemeinden noch bevorsteht, hat die Marktgemeinde Wolfpassing bereits zu Beginn des Sommers in Angriff genommen – die Eröffnungsbilanz 2020. Denn spätestens ab dem Finanzjahr 2020 muss jede Gemeinde ihren Voranschlag nach den Prinzipien der neuen VRV (Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung) erstellen. Und dazu gehört die Erfassung des gesamten Eigentums der Gemeinde.

„Da steckt nicht nur sehr viel Hirnschmalz drin, sondern auch viele Diskussionen, die wir im Gemeindeteam hatten“, erzählt VP-Bürgermeister Friedrich Salzer. Die Vermögenserfassung erfolgte in Abstimmung mit dem Land NÖ, der Straßenbau- und Güterwegeabteilung sowie der gemDAT. Auch Fortbildungen standen zuvor am Programm. Momentan verfügt die Gemeinde bei den Aktiva über einen IST-Stand von 15, 4 Millionen Euro. „Die Bilanz wurde schon von mehreren Seiten abgesegnet“, ist Salzer zufrieden.

Infrastruktur und Grund bilden größten Posten

Mit 6,2 Millionen Euro sind Grundstücke und Infrastruktur der stärkste Posten (40 Prozent des Vermögens). Miteingerechnet wurden unbebaute und bebaute Grundstücke, Straßen, Güterwege, Wälder, die Radwegbrücke, die Brücke in Zarnsdorf, die Umzäunung des Spielplatzes, Straßenbeleuchtung, Sportplätze und Leerverrohrungen.

Ebenfalls „viel wert“ sind die Wasser- und Abwasserbauten mit der Abwasserbeseitigungsanlage, der Wasserversorgungsanlage, dem Rückhaltebecken, Pumpen und dem Brunnenkopf – das alles wurde auf 5,94 Millionen Euro geschätzt. Für Gebäude und Bauten (Amtsgebäude, Kindergarten, Wohnung, Bauhof, Schlossstadel und Feuerwehrhaus) wurden 1,42 Millionen Euro gerechnet. Die liquiden Mittel (Kassa, Bank, Sparbücher) wurden auf 567.819 Euro geschätzt. Zur Info: Auf 20,29 km² leben aktuell über 1.600 Menschen in Wolfpassing.