263.700 Schilling in Scheibbs getauscht. Scheibbser tauschten am Donnerstag über 263.700 Schilling ein.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. Juni 2019 (03:50)
OeNB
Reger Betrieb herrschte am Silberschalter des Euro-Buses. Dieses Ehepaar tauschte ihre über Jahre gesammelte Silbermünzsammlung gegen Euros ein.

Im Rahmen der Euro-Info-Tour 2019 machte der Euro-Bus der Österreichischen Nationalbank in Scheibbs Halt.

Dort konnte die Bevölkerung das Informations- und Dienstleistungsservice der OeNb in Anspruch nehmen. So ließen sich Einheimische wie auch Urlauber am Bahnhofplatz in Scheibbs das einfache Fühlen-Sehen-Kippen-Prinzip erklären, um die Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten auszutesten.

OeNB
Georg vom Euro-Info-Tour-Team, Sonja Luhn von der Nationalbank und Finanzstadtrat Martin Luger (von links) mit Martina Kirchberger (2. von rechts).

Bei den Besuchern war aber vor allem der kostenlose Schilling-Euro-Tausch beliebt.

„Es wird Zeit, sich davon zu trennen – wir behalten nur einzelne Münzen als Andenken“, erzählte ein Ehepaar, das einen Großteil ihrer über Jahrzehnte gesammelten Silbermünzsammlung vorbeibrachte und sich über druckfrische Euro-Banknoten freute.

Insgesamt wurden an diesem Tag im Euro-Bus über 263.700 Schilling in Euro getauscht.