Scheibbser Hilfe für Guatemala. Unter dem Motto „Teilen spendet Zukunft“ findet der Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung auch heuer in vielen Pfarren des Dekanates Scheibbs statt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. Februar 2021 (18:17)
Annemarie Kendler (Diözesanleitungsteam kfb), Gertraud Salzmann (Dekanatsleitungsteam kfb), Leopoldine Fröschl (Diözesanleitungsteam) und Dekanatsleiterin Maria Gratzer-Hager werben für die Fastenaktion der Katholischen Frauenbewegung.
kfb

Von Suppe im Glas bis zu eingepackten Brötchen zum Mitnehmen haben sich die Frauen einiges überlegt, um auch in der jetzigen Situation Spenden für das heurige Projekt zu sammeln. In vielen Pfarren wird die Aktion nicht nur an einem besonderen Tag, sondern über einige Wochenenden während der Fastenzeit durchgeführt.

Das gesammelte Geld kommt dem Projekt „AMOIXQUIC“ zugute. Ein Projekt, das Frauen und Familien in Guatemala unter anderem unterstützt, eigenes Saatgut zu vermehren. Das damit ersparte Geld kommt der Ausbildung der Kinder zugute.