Wieder eine neue Gründerin in Purgstall

Erstellt am 07. Mai 2021 | 05:05
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_8072247_erl18pgs_gruenderin_3.jpg
Gründerticket vergeben (von links): Raiba-Bankstellenleiter Reinhard Steinwander, Josef Fuchs, Bürgermeister Harald Riemer, Dietmar Gindl, Christian Müller, Hannelore Wurzenberger und Vizebürgermeister Erik Hofreiter.
Foto: Gemeinde, Gemeinde
Hannelore Wurzenberger eröffnet in Purgstall ein Lokal für Wildspezialitäten und Wein, unterstützt von „Gründung findet Stadt“.
Werbung

Die Marktgemeinde Purgstall hat am vergangenen Donnerstag ihr erstes Bonus-Ticket im Rahmen des Projekts „Gründung findet Stadt“ vergeben: Hannelore Wurzenberger wird den Ortskern mit ihrer Geschäftsidee „Hannelore’s Wild und Wein Lokal“ bereichern. Insgesamt profitieren nun bereits 26 Gründerinnen und Gründer vom 2019 gestarteten LEADER-Projekt „Gründung findet Stadt – Eine Initiative der Eisenstraße NÖ“.

Das Ergebnis bei der Purgstaller Jurysitzung war eindeutig und somit konnte Hannelore Wurzenberger in das LEADER-Projekt aufgenommen werden. Neben dem Verkauf von regionalen Wild- und Fischspezialitäten wird es eine Vinothek sowie die Möglichkeit für kulinarischen Genuss vor Ort geben. Die Eröffnung des Lokals ist für Anfang August geplant.

Die Bewerbung für weitere Bonus-Gründertickets für die Belebung eines Leerstandes in Purgstall ist bis Juni auf www.gruendungfindetstadt.at oder bei Projektleiterin Bettina Rehwald unter 0664/2660014 möglich.

Werbung