Eine Silberne für Ex-Ortschefin Petra Jani

Gleich nach seiner ersten Gemeinderatssitzung lud Puchenstubens Neo-Bürgermeister Dominik Kogler zu seiner ersten Festsitzung in den Hallerhof ein.

Erstellt am 16. Dezember 2019 | 08:05
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

 Viel Lob und Dank gab es für das Gemeindeteam – Verwaltung, Bauhof und Politik. Auch Ehrungen standen auf dem Programm. David Vogelauer wurde für seinen Titel als Landesvizemeister im Siebenkampf mit einer Trophäe geehrt, Horst Fahrnberger ebenfalls – und zwar für seine 25-jährige Tätigkeit als Feuerwehrkommandant. 

Anzeige

Im Vordergrund aber stand die Ehrung von Petra Jani, bis vor Kurzem Bürgermeisterin von Puchenstuben. Ihr Nachfolger streute ihr Rosen für die enorme Leistung, die sie in ihren vier Jahren an der Spitze erbracht hatte und überreichte ihr den Silbernen Ehrenring der Gemeinde. „Ihr wart ein super Team. Je kleiner man ist, umso mehr muss man kämpfen. Und das tun wir gerne. Es war wirklich eine schöne Zeit“, war Jani gerührt.