"Alles Walzer" für Florianis in Steinakirchen. Die Feuerwehren der Pfarre Steinakirchen, Wang, Pyhrafeld, Zarnsdorf und Steinakirchen – luden am vergangenen Samstag bereits zum elften Mal gemeinsam in den Festsaal beim Steinakirchenwirt zum gemeinsamen Feuerwehrball.

Von Ingeborg Grubner. Erstellt am 12. Februar 2020 (13:18)

„Wir arbeiten auch im Ernstfall und bei Übungen immer gut zusammen, da ist es klar, dass wir auch beim Ball zusammenhalten“, ist Steinakirchens Feuerwehr-Kommandant Franz Hofmarcher stolz. Zahlreiche Gäste, darunter viele Stammgäste, ließen sich den Ball nicht entgehen, treffen sich doch FF-Kameraden von Nah und Fern hier zum Tanz.

Mit dabei waren auch Vertreter der Feuerwehren aus Gaming, Scheibbs, Perwarth, Randegg, Reinsberg, Feichsen, Wieselburg, Neumarkt, Albrechtsberg, Betriebsfeuerwehr Wieland (Amstetten), und Kirnberg. Aber nicht nur viele Florianis, sondern auch eine Menge „Zivilisten“ ließen sich das Ballevent nicht entgehen.

Mit viel Schwung und schönen Tanzformationen eröffneten die Linedancers unter der Leitung von Poldi Roth mit Unterstützung von Feuerwehrmitgliedern in Uniform den Ball. Angeführt wurden die tanzenden Florianijünger von Bezirksfeuerwehrkommandant Franz Spendlhofer, der beim Linedance viel Taktgefühl und Eleganz bewies. Dann hieß es „Alles Walzer“ für die vielen Gäste, die das Ballgeschehen genossen. Unter den stimmungsvollen Klängen der Tanzband „The Dreamers“ wurde das Parkett eifrig genutzt und das Tanzbein geschwungen, bis die Sohlen glühten.

Mit unter den Ehrengästen waren Pfarrer Hans Lagler, die Bürgermeister Wolfgang Pöhacker aus Steinakirchen, Hofrat Friedrich Salzer aus Wolfpassing, der auch seinen Vizebürgermeister Karl Becker mitgebracht hatte, sowie Franz Sonnleitner aus Wang, Bezirks-Feuerwehrkommandant Franz Spendlhofer, Bezirks-Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Andreas Kurz, sowie Raiba-Bankstellenleiter Johannes Kronister.