Wieselburger: Mit Schokoriegel zum Science Slam-Sieg. Wieselburger Team überzeugte beim Science Slam des FH Forschungsforums die Jury.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. April 2021 (10:00)
Roswitha Enzelberger und Alexander Höftberger freuen sich über den Sieg beim Science Slam des diesjährigen Fachhochschul-Forschungsforums in Wien.
FHWN, FHWN

Im Zuge des Science Slams, der das diesjährige FH Forschungsforum an der FH Wien der WKW abrundete, konnte die Sensorikerin Roswitha Enzelberger mit einer sechsminütigen amüsanten Darstellung ihrer wissenschaftlichen Studie den Sieg für das Research Center of Sensory Science and Consumer Behavior nach Wieselburg holen.

Mit ihrer schwungvollen Präsentation gelang es Enzelberger, die Wichtigkeit einer persönlichen Probandenansprache hervorzuheben und aufzuzeigen, dass sich auch in der Krise neue Chancen auftun, welche nur darauf warten, genutzt zu werden.

Um den Schokoriegel-Drive-In für die Zuschauer bestmöglich erlebbar zu gestalten, wurde Enzelberger von Studienassistent Alexander Höftberger tatkräftig unterstützt. Die beiden stellten bei ihrer Performance den Schokoriegel-Drive-In für das Publikum nach und Höftberger holte sich symbolisch das letzte Schokoriegelpaket mit seinem Fahrrad ab.

Als Gewinnerin durfte sich Enzelberger auch über 500 Euro Preisgeld freuen. „Das Preisgeld wird für weitere kreative Ideen des FH-Forschungsteams genutzt“, verrät die Preisträgerin.