3D-Bogenparcours in Lackenhof öffnet mit Mai. Bogenschützen und alle, die es ausprobieren oder werden wollen, können sich freuen. Am 1. Mai sperrt der Bogenparcours in Lackenhof wieder auf. Neue Regeln gelten aber auch hier.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. April 2020 (15:07)
Ab 1. Mai sperrt der 3D-Bogenparcours in Lackenhof am Ötscher wieder auf.
zVg

Aktuell ist das Erlebnisangebot in Österreich noch stark begrenzt,  ab 1. Mai öffnet in Lackenhof am Ötscher unter Einhaltung aller notwendigen Schutzbestimmungen in Bezug auf Covid-19 der 3D-Bogenparcours. Anfänger wie Fortgeschrittene können an 40 verschiedenen 3D-Zielen, aufgeteilt auf zwei verschiedene Routen ihr Können unter Beweis stellen. Der Parcours ist täglich von 8 - 17 Uhr geöffnet. Die Routen können alleine oder in Kleingruppen (ausschließlich Personen, die in einem Haushalt zusammenwohnen) absolviert werden. 

Online-Tickets und Aktuelles

Das Ticket kann im Onlineshop unter www.oetscher.at gekauft werden oder an Ort und Stelle beim Ticket-Automaten. Eine Tageskarte für Erwachsene oder Jugendliche kostet zehn Euro, für Kinder (ab Jahrgang 2005) fünf Euro. Saisonkarten gibt es für Erwachsene um 80 Euro und für Kinder um 40 Euro, diese sind ebenfalls online erhältlich unter www.skisport.com/Otscher/de/Bergsommer-am-Oetscher/3D-Bogenparcours

Details über alle weiteren Maßnahmen in Bezug auf Covid-19 sowie weitere Informationen zum Betrieb am Ötscher finden sich auf der Homepage: www.oetscher.at und unter www.3d-bogenparcours-oetscher.at/