Pulverschnee zum Finale: Positive Bilanz am Ötscher. Fordernde Wintersaison am Ötscher ging zu Ende. Positive Bilanz trotz Minus.

Von Claudia Christ. Erstellt am 26. März 2021 (05:51)
Sonntag nutzten viele Wintersportler noch einmal die tollen Pistenverhältnisse am letzten Betriebstag der Ötscherlifte. Foto: Spandl/Fotolois.com
Spandl/Fotolois.com

Die Bedingungen an den letzten Skitagen in Lackenhof waren perfekt. Bis zu 60 Zentimeter Neuschnee fielen hier in der vergangenen Woche, dazu kalte Temperaturen. Traumhafte Pistenverhältnissen also für alle Ötscher-Fans, sich noch einmal auf die Piste zu begeben und die Saison so richtig ausklingen zu lassen.

Und diese Saison hatte es wahrlich in sich und stellte die Betreiber Corona-bedingt vor besondere Herausforderungen. Über weite Strecken musste vor Lackenhof ein Checkpoint offengehalten werden, um die Zufahrt in das Skigebiet zu kontrollieren. Gemeinsam mit seinem Sicherheitsdienst wurden an Wochenenden und in den Ferien auch die Lift-Zutritte überwacht und auf die geltende Abstands- und Schutzmaßnahmen hingewiesen.

„Wir haben das Beste aus der schwierigen Situation gemacht. Uns war wichtig, den Menschen die Infrastruktur für ihren Lieblingssport zur Verfügung zu stellen, auch wenn die Wirtschaftlichkeit nicht gegeben war. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen wir ein Gästeminus von rund 40 Prozent“, schildert Andreas Buder, Geschäftsführer der Ötscherlifte.

Das Skifahren war für viele Einheimische und auch Tagesgäste heuer dennoch eine positive Abwechslung zum eingeschränkten Alltag. „Wir sehen unseren Beitrag in der vergangenen Saison als psychologische Stütze der Gesellschaft, denn Bewegung in frischer Bergluft tut dem Geist in jedem Fall gut“, resümiert Buder und bedankt sich bei den vielen treuen Gästen, die trotz geringer Naturschneemengen über sehr viele Tage hinweg heuer einen wunderbaren Winter genießen konnten und den „Spaß am Skifahren so richtig auskosten konnten“, sagt Buder.

Die Nutzung der Pisten am Ötscher erfolgt seit diesen Montag, 22. März, ausschließlich auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Mit Pistengeräten, aufgrund von Abschlussarbeiten, ist zu rechnen, auch wenn die Pisten nicht mehr präpariert werden.

Das Ötscherteam nutzt jetzt die Zeit für die Revisionsarbeiten, Überprüfung der Liftanlagen und für Servicearbeiten. Denn bereits am 22. Mai wird Lackenhof am Ötscher mit dem Doppelsessellift auf den Großen Ötscher in die Sommersaison starten. Bis zu den Sommerferien an Wochenenden und Feiertagen. Von Juli bis Mitte September ist durchgehender Betrieb.