Neue Strecke für E-Biker ausgeschildert

50 Kilometer lang ist die neue Tour, die von Lackenhof aus zur Schindlhütte und retour führt und besonders für E-Biker ideal ist.

Erstellt am 13. August 2021 | 05:24
440_0008_8145548_erl32gaming_radtourdsc_0395.jpg
Für die perfekte Beschilderung der neuen Strecke hat Walter Stanglauer gesorgt.
Foto: Christ

Nach der feierlichen Eröffnung und Freigabe des kleinen und großen Erlauftalradwegs hat sich nun auch das MTB-Streckennetz von Lackenhof erweitert.

Frisch im EcoPlus-Förderprojekt „MTB Mostviertel“ untergebracht und neu beschildert, richtet sich die neu ausgeschilderte „E-Bike Tour Schindlhütte“ besonders an radelnde Einheimische und Gäste mit Motorunterstützung. Auf der 50 Kilometer langen Runde sind insgesamt 900 Höhenmeter zurückzulegen.

Neben zahlreichen Einkehrmöglichkeiten zeichnet sich die Strecke vor allem durch die einzigartige Natur aus. Die Route führt vom Ortszentrum in Lackenhof über das Raneck und die Nestelbergsäge hinunter zur Schindlhütte. Durch die Vorderen Tormäuer und die Urmannsau über das Filzmoos erreicht man den Bierbrunnen in Gaming. Weiter geht es ins Ortszentrum Gaming, zur Kartause und über Pfaffenschlag nach Lunz am See.

Der letzte Streckenabschnitt entlang der Ois und zurück nach Lackenhof vollendet ein ansprechendes Angebot für die stark wachsende Zielgruppe der E-Mountainbiker.

Alle Informationen und Details zur Strecke unter: www.mostviertel.at/a-e-bike-tour-schindlhuette#mapFrame