Schwerverletzter bei Forstarbeiten. Bei einem Forstunfall in Gaming (Bezirk Scheibbs) ist am Dienstagnachmittag ein Arbeiter schwer verletzt worden.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 04. August 2021 (10:02)
symbolbild forstunfall forstarbeit
Symbolbild
Parilov/Shutterstock.com

Der 60-jährige Einheimische war nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich von einem Baum getroffen worden. Ein Notarzthubschrauber flog das Opfer ins UKH Linz.

Laut Polizei hatte der Mann in einem Waldstück einen Traktor mit einer Funkseilwinde bedient und eine Buche gezogen, die sich an einem anderen Baum verhängt haben dürfte. Beim Versuch, die Buche mit einer Motorsäge wieder frei zu schneiden, dürfte der Baum die Spannung durch die Seilwinde verloren haben und schlug folglich gegen einen Arm und ein Bein des 60-Jährigen.