TV-Herbstreise durchs Ötscherland. Am 4. November besucht Bertl Göttl in seiner Heimatleuchten-Serie die Ötscherregion.

Von Karin Katona. Erstellt am 01. November 2016 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bertl Göttl vor dem Ötscher-Panorama. Am Freitag, 4. November, wird diese Folge von Heimatleuchten im Hauptabendprogramm von ServusTV um 20.15 Uhr ausgestrahlt.
Brigitte Erhart-Bermadinger

Weithin beherrscht das Bergmassiv des Ötschers die Landschaft im südwestlichen Niederösterreich. In der Sendung „Heimatleuchten – mit Bertl Göttl im Ötscherland“ erkundet der ServusTV-Brauchtumsexperte die Region rund um den Ötscher. Seine spezielle Aufmerksamkeit gilt dabei den kulturhistorischen Besonderheiten und den Menschen, die hier ihre Heimat haben.

Auf der Via Sacra von Annaberg ins steirische Mariazell, mit der historischen Diesellok weiter hinunter ins Ybbstal und nach Gaming und letztendlich zum Kirchweihsonntag in Göstling führt Bertl Göttls Reiseroute. Unterwegs trifft er Menschen aus der Region, die ihn an ihrem Schatz aus Erfahrungen und Erlebtem teilhaben lassen.

In Göstling schließt die Reise mit Blasmusik, Goldhauben und Trachtenfrauen. Musikalisch begleiten Bertl Göttl die Familienmusik Grössbacher und der Tannberger Viergesang. Sendetermin: Freitag, 4. November, 20.15 Uhr, ServusTV.