Kulinarische Fortbildung der Eisenstraße-Wirte

Erstellt am 04. Juni 2022 | 07:07
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8369729_erl22eisenstrassenwirte_pf_26a.jpg
Bildeten sich in Schladming zum Thema vegane und vegetarische Speisen weiter: die Eisenstraße-Wirte Patrick und Annemarie Daurer (Landhotel Zellerhof, Lunz am See), Renate Kummer und Christa Lechner (Gasthaus Kummer, Gresten), Sabrina und Markus Stadler (Landgasthaus Stadler, Reinsberg), Alexander Grabner (Gasthof Zum Goldenen Hirschen, Ybbsitz) und Martin Teufl (Gasthof Teufl, Purgstall, von links) mit „biochi“-Chef Johann Ebner (3. von links).
Foto: www.eisenstrasse.info
Die Eisenstraße-Wirte besuchten in Schladming die Bio-Kochschule „biochi“.
Werbung
Anzeige

Vegane und vegetarische Gerichte werden in den Gasthöfen immer stärker nachgefragt. Daher packte Eisenstraße-Wirtesprecher Markus Stadler aus Reinsberg seine Kollegen zusammen und die engagierte Gruppe bildete sich gemeinsam in der Bio-Kochschule „biochi“ in Schladming weiter.

Der Betrieb von Johann und Gabi Ebner ist Österreichs erste biozertifizierte vegetarisch-vegane Kochschule und die beiden vermittelten den Gästen aus Niederösterreich sehr viel Wissenswertes und Praktisches.

„Wir konnten den gemeinsamen Tag auch für die Vernetzung untereinander nutzen und haben neue Inspirationen für unsere Speisekarten erhalten“, berichtet Eisenstraße-Wirtesprecher Markus Stadler. Die Gruppe umfasst zehn gastronomische Vorzeigebetriebe im Ybbstal und Erlauftal. Den Kontakt zu „biochi“ hat der Purgstaller Gastronom Martin Teufl geknüpft.

Werbung