Steinakirchen: Krammer-Weg ist fertiggestellt

Erstellt am 15. April 2022 | 13:43
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8317383_erl14stk_krammerweg.jpg
Straßenbaudirektor Josef Decker, Bürgermeister Wolfgang Pö hacker, Landesrat Ludwig Schleritzko und Landtagsabgeordneter Anton Erber freuen sich über die Fertigstellung des Krammer-Weges.
Foto: LSD
Landesrat Ludwig Schleritzko gibt den neuen Geh- und Radweg offiziell frei.
Werbung

Die Marktgemeinde Steinakirchen am Forst und das Land NÖ haben sich dazu entschlossen, eine Geh- und Radwegverbindung zwischen dem nordwestlichen Ende von Steinakirchen am Forst und dem Ortsteil Zehethof zu errichten.

Der sogenannte Krammer-Weg schafft eine sichere Verbindung für die Fußgänger und Radfahrer in das Ortszentrum Steinakirchen.

Die für den Bau benötigten Flächen wurden von den Grundeigentümern zur Verfügung gestellt und von der Marktgemeinde Steinakirchen eingelöst.

Der neue Geh- und Radweg beginnt am Ende der Michael- Raab-Straße im Bereich des bestehenden Umkehrplatzes und führt weiter in Richtung Nordwesten zum Ortsanfang von Zehethof. Mit einem entsprechenden Konstruktionsaufbau wurde der Geh- und Radweg in einer Breite von 2,5 Metern mit einem beidseitigen Bankett ausgeführt. Die Arbeiten für den rund 260 m langen Geh- und Radweg dauerten rund einen Monat. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 60.000 Euro und werden jeweils zu einem Drittel vom Bund, Land und der Marktgemeinde Steinakirchen am Forst getragen.

Werbung