Landjugend Göstling: Mit Elan ins Sprengeljahr

Eine neue Landjugend-Leiterin brachte die Generalversammlung in Göstling.

Erstellt am 21. Oktober 2021 | 12:19
440_0008_8209693_erl42goestling_lj_vorstand.jpg
Der neu gewählte Vorstand der Landjugend Göstling mit den Ehrengästen Bürgermeister Friedrich Fahrnberger, Vize-Bürgermeister Stefan Mandl, Ortsbauernratsobmann Stellvertreter Reinhard Klapf und Landeskammerrätin Anita Heigl.
Foto: Landjugend Göstling

Gemeinsam mit Ehrenbürgern blickte die Landjugend Göstling bei der Generalversammlung kürzlich auf die beiden vergangenen Sprengeljahre zurück.

Bei den anstehenden Wahlen kam es zu einem Wechsel: Michaela Ertelthalner, die sich zwei Jahre als Leiterin engagiert hat, verabschiedete sich von ihrer Funktion. An ihrer Stelle rückt Anna-Lena Blamauer nach, die nun gemeinsam mit Phillip Stoll die Spitze der Göstlinger Landjugend bildet. Ihre Stellvertreter sind Markus Wentner und Ulrike Kronsteiner. Für die Finanzen sind Michaela Fallmann als Kassierin und Katharina Tippelreiter als ihre Stellvertreterin verantwortlich. Kassaprüfer sind Matthias Roseneder und Jakob Haidler, Schriftführerin für das kommende Sprengeljahr ist Theresa Zettel und Lena Alteneder ihre Stellvertreterin. Für das Theater werden Laura Paumann und Marlene Tazreiter zuständig sein. Die neuen Lagerraumreferenten sind Martin Haidler und Andreas Ertel thalner. Annika Zettel wird sich der Homepage widmen. Als Bildungsreferentin ist Michaela Ertelthalner und als Bezirksreferentin Verena Tazreiter im Einsatz. Die Volkstanzgruppe werden ein weiteres Jahr Lisa Dobnik und Manuel Tazreiter leiten.

Besonders erfreulich: Die Landjugend Göstling konnte drei junge Einheimische als Neumitglieder begrüßen.