Großes Interesse am Gesundheits-Check der AKNÖ

Der AK Niederösterreich-Gesundheits-Truck machte am Samstag im City Center in Wieselburg Station. Viele Interessierte haben dabei die Chance genutzt, sich neben dem Shopping-Vergnügen auf Herz und Nieren prüfen und von Experten beraten zu lassen.

Erstellt am 14. September 2020 | 06:34
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Besonders gut ist die kurze Dauer des Checks mit umfangreichem Serviceangebot angekommen. Der kostenlose Gesundheits-Check bietet von Blutdruck- und Lungenfunktionsmessung, Hörtest über Stressmessung bis hin zur persönlichen Ernährungs- und Bewegungsberatung ein wertvolles Bild über den Gesundheitszustand.

„Fast die Hälfte der niederösterreichischen ArbeitnehmerInnen arbeitet in Unternehmen mit weniger als 50 MitarbeiterInnen“, sagt AK Niederösterreich-Vizepräsidentin Gerda Schilcher, die sich auch selbst in Wieselburg dem Check unterzog. „Gerade dort ist der ArbeitnehmerInnenschutz wenig ausgeprägt und ein leichter Zugang zu Gesundheitsberatungen und Gesundheits-Checks notwendig – dafür sind wir als Arbeiterkammer mit innovativen Dienstleistungen unterwegs. Natürlich wurde dabei größter Wert auf die coronagerechten Sicherheitsmaßnahmen gelegt.“