Von Kairo bis ins Grestner Arzthaus: 4. Ordi entsteht. Die vierte Ordination des Arzthauses in Gresten bezieht Orthopäde Mahmoud Elshamly.

Von Anna Faltner. Erstellt am 20. Februar 2021 (05:32)
Wahlarzt und Orthopäde Mahmoud Elshamly startet am 5. März in der Ordination.
zVg

Nun geht es Schlag auf Schlag vorwärts in der Grestner Gesundheitsversorgung. Nachdem in der Vorwoche der zukünftige Zahnarzt Mohammad Ibraheem vorgestellt wurde, ist nun auch die vierte Ordination im bald fertig renovierten Arzthaus vergeben. Nämlich an den Orthopäden Mahmoud Elshamly.

Melk und Amstetten als erste Mostviertel-Stationen

Bis nach Gresten war es eine weite Reise für den Ägypter. Denn seine Karriere begann in Kairo. Dort schloss er sein Medizinstudium ab und arbeitete als Assistenzarzt für Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie. 2014 zog er nach Österreich, wo ihm an der Universität Wien seine Studienabschlüsse anerkannt wurden.

Kurz darauf startete er als Turnusarzt im Landesklinikum Melk, darauf folgte eine Stelle als Assistenzarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Landesklinikum Amstetten. Danach war er in Wien als Facharzt tätig. Momentan arbeitet er als Vertretungsarzt in einer Wiener Ordination, bald kommt Gresten dazu.

Auf die Idee, eine eigene Ordination zu eröffnen, hat ihn eine Freundin gebracht – SPÖ-Gemeinderätin Susanne Schwingenschlögl. „Ich habe Susanne einmal besucht, sie und der Bürgermeister haben mir vom Arzthaus erzählt. Dann habe ich nachgedacht und mich entschieden, hier eine Ordination aufzumachen. Ich denke, das ist eine gute Sache für mich und die Leute aus der Gegend“, erzählt Mahmoud Elshamly.

Das gesamte Spektrum der Orthopädie

Der 33-jährige Facharzt bietet alle Behandlungen der Orthopäde an, sein Schwerpunkt ist die Wirbelsäulenchirurgie. Bei Bedarf operiert er auch. Im Vorjahr wurde Elshamly als Forscher des Jahres der wissenschaftliche Preis der österreichischen Gesellschaft der Wirbelsäulenchirurgie überreicht.

In Gresten startet er mit 5. März, vorerst immer Mittwochnachmittag, freitags ganztägig und am Samstagvormittag. Bei großer Nachfrage könnte er sich auch vorstellen, ganz nach Gresten zu kommen.