Top-Wert für Lunzer See

Europäische Umweltagentur bescheinigt Lunzersee eine ausgezeichnete Badegewässerqualität – zum fünften Mal in Folge. Dem Badegenuss steht damit nichts im Weg.

Christian Eplinger
Christian Eplinger Erstellt am 06. Juni 2018 | 03:00
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Wer heuer seinen Sommerurlaub in Niederösterreich verbringt, kann sich an den zahlreichen Badeplätzen im Land einer ausgezeichneten Wasserqualität sicher sein. Das geht aus dem von der Europäischen Umweltagentur vor Kurzem veröffentlichten Gewässerbericht hervor. Darin sind die Testergebnisse von fast 22.000 Badeplätzen an Meer-, See- und Flussufern in allen EU-Staaten sowie in der Schweiz und Albanien aufgelistet.

In Niederösterreich waren an dieser alljährlich durchgeführten Untersuchung 29 Badeplätze beteiligt. Dabei haben Experten in der Badesaison 2017 zwischen Mai und September an den See-, Teich- und Flussufern Wasserproben entnommen und deren chemische, physikalische und mikrobiologische Zusammensetzung analysiert.

Ausgezeichnete Badegewässerqualität

Im Bezirk Scheibbs waren die Experten am Lunzer See unterwegs und bescheinigten diesem zum fünften Mal in Folge eine ausgezeichnete Badegewässerqualität – die EU-Höchstnote. Die Proben wurden direkt beim Seebad im Bereich mit der größten Dichte an badenden Personen genommen. Ebenfalls ausgezeichnete Badegewässerqualität bekamen die drei Blindenmarkter Auseen sowie der Erlaufsee in St. Sebastian.

Übrigens aktuell hat der Lunzer See eine Wassertemperatur von knapp 19 Grad.