Solebad-Zubau fixiert. Unmittelbar nach der Bauverhandlung am 2. September startet der Zubau für den Saunabereich im Göstlinger Solebad.

Von Claudia Christ. Erstellt am 01. September 2019 (06:09)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Das Göstlinger Solebad bekommt einen größeren Saunabereich. Anfang September beginnen die Umbauarbeiten. Der Saunabetrieb läuft während der Umbauphase aber ungestört weiter.
Georg Perschl

Der Zubau des Saunabereiches beim Solebad wurde ja bereits im Gemeinderat abgesegnet. Seit der Vorwoche steht aber nun auch der Termin für die Bauverhandlung fest. „Diese ist für 2. September angesetzt, danach kann es unmittelbar mit den Umbauarbeiten losgehen“, informiert Bürgermeister Friedrich Fahrnberger.

Der Saunabereich des Bades soll demnach vergrößert und saniert werden. Auch ein Sonnendeck mit 75 Quadratmetern und eine Biosauna wird entstehen. Kostenpunkt des Umbaus: Rund 160.000 Euro, die ausschließlich vom Solebad-Betreiber getragen werden. „Auch während des Umbaus bleibt der Saunabetrieb aber uneingeschränkt bestehen“, so Fahrnberger.

Spätestens im Dezember dieses Jahres soll die Eröffnung des neuen und sanierten Saunabereiches im Rahmen des 10-Jahr-Jubiläumsfestes stattfinden.

Danach kann das Göstlinger Solebad laut Fahrnberger mit einer einzigartigen Neuheit aufwarten. „Die Sauna wird mit einem Beamer ausgestattet. Damit können dann Bilder aus der Region auf den Saunaofen projiziert werden. Das ist eine absolute Neuheit. Das gibt es meines Wissens in ganz Österreich noch nirgends.“