Gold Award für Wieselburg. Stadtgemeinde für ihre energie- und klimarelevanten Maßnahmen mit European Energy Award in Gold ausgezeichnet.

Von Red. Erlauftal. Erstellt am 11. Dezember 2020 (09:58)
erl51wbg_Foto_Wieselburg_FBM_Leonore1_Ge (Medium).jpg
Bundesministerin Leonore Gewessler mit der Gold-Auszeichnung für die Stadtgemeinde Wieselburg.
BMK

Der European Energy Award (eea) ist ein internationales Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsinstrument für kommunalen Klimaschutz. Um diese hohe Zertifizierung zu erreichen, muss eine Gemeinde zunächst am e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden teilnehmen. Damit kommt die Gemeinde für eine Verleihung des European Energy Awards in Frage. Eine Auszeichnung wird verliehen, wenn die Gemeinde mehr als 50 Prozent aller möglichen Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, zur Versorgung mit erneuerbaren Energien und zum Klimaschutz umsetzt. Setzt eine Gemeinde sogar mehr als 75 Prozent aller möglichen energie- und klimarelevanten Maßnahmen um, wird sie mit dem Award in Gold belohnt. Die Stadtgemeinde Wieselburg hat dies geschafft und ist heuer eine von insgesamt 13 österreichische Gemeinden, die mit Gold ausgezeichnet wurden.

Aktuell nehmen zwölf Nationen und mehr als 1.400 Gemeinden an diesem Award teil. „Es freut mich sehr, dass so viele unserer Gemeinden im Spitzenfeld der europäischen Vorreiter der Energiewende sind“, gratuliert Klimaschutz-Ministerin Leonore Gewessler.