SPÖ Lunz: Team ist startklar

SPÖ Lunz geht mit 35 Kandidaten in die Wahl.

Erstellt am 12. Dezember 2019 | 03:43
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7765931_erl50lunz_spoe_dannerthomasbergerdsc365.jpg
Das SPÖ-Team in Lunz führen Jutta Thomasberger (2. Listenplatz) und Andreas Danner als Listenerster an.
Foto: zVg

Am Sonntag der Vorwoche präsentierte die SPÖ Lunz ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl. Angeführt wird die Liste von Andreas Danner, Jutta Thomasberger und Anton Paumann. Siegfried Heigl steht als Quereinsteiger am achten Listenplatz, Jugendkandidat Nico Teufel am 13. Listenplatz. „Ganz bewusst wurde ein parteifreier Kandidat gesucht, der im zukünftigen Fraktionsausschuss die Interessen der Jugendlichen vertritt“, informiert Andreas Danner. Insgesamt konnten zur aktiven Unterstützung 35 Kandidaten gewonnen werden. „Erfreulich ist das Engagement der vielen parteifreien Kandidaten. Wir sind gut aufgestellt und gehen mit viel Optimismus auf die anstehenden Aufgaben zu“, sagt Danner.

Und Aufgaben gibt es laut SPÖ in Lunz viele. Neben der Belebung des Ortskernes möchte die SPÖ unter anderem auch eine Bestandsaufnahme aller leer stehenden Gebäude und die Subventionierung der Miete für neue Geschäfte auf zwei Jahre sowie eine Tagesbetreuung für Senioren. Zudem ist Danner mit der Containerlösung für den Jugendtreff nicht glücklich.

Erklärtes Wahlziel des 40-Jährigen ist es, so stark wie möglich zu werden. „Damit wir in Lunz was bewegen können. Derzeit werden wir oftmals ziemlich spät von der ÖVP in Entwicklungsprozesse eingebunden“, übt Danner Kritik an der Zusammenarbeit im Gemeinderat. Zudem könnte eine dritte Kraft – Wolfgang Fuchs geht für die FPÖ ins Rennen – die Kräfteverhältnisse neu mischen. Derzeit hält die SPÖ bei neun Mandaten, die ÖVP mit Bürgermeister Josef Schachner bei zehn.