Jedes Kind ein Nikolaussackerl. Zu den gesellschaftlichen Höhepunkten der Vorweihnachtszeit von Gresten gehört seit 1995, jeweils am Freitag vor dem ersten Adventsonntag, die „Gemütliche Adventeinstimmung“ der Grestner Wirtschaftsgemeinschaft im Gastgarten „Zum grünen Baum“ von Renate und Peter Kummer. Im Mittelpunkt des gemütlichen Geschehens stand wieder das Kommen des Heiligen Nikolaus.

Von Hans Karner. Erstellt am 03. Dezember 2018 (09:40)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Diesmal konnte er – unterstützt  von der GWG an 200 Kinder prall gefüllte „Sackerl“ im Gesamtwert von rund 2.000 Euroe überreichen. Für die gemütliche Einstimmung zum Beginn der vorweihnachtlichen Zeit haben Obmann Walter Unterberger und sein Team wieder den Chor der NMS Gresten und ein Quartett des Musikvereines Reinsberg engagiert.

Die Gewinner des Ratespieles von „Was bekomme ich wo“ mit Warengutscheinen von mehr als 500 Euro waren diesmal Monika Brandstetter, Pia Scheiblauer, David Scheiblauer, Karin Studirach, Helga Tanner, Sonja Plank, Karl Aigner, Martina Preitensteiner und Lisa Marie Puchebner.