Buxhofer ist ÖVP-Parteiobmann

Jede Menge Ehrungen verdienter Parteimitglieder sowie die Neuwahl des ÖVP-Vorstandes in Gresten-Land standen am Donnerstagabend am Programm.

Erstellt am 03. September 2021 | 20:41
440_0008_8165304_erl35gresten_oevp_gresten_land_01.jpg
Der neue ÖVP-Vorstand von Gresten-Land (vorne, von links): Hans-Peter Prüller, Raimund Schuster, Erich Buxhofer, Mathias Aigner, EhrengastAnton Erber; (hinten, von links): Rudolf Plank, Franz Rosenberger, Herbert Leichtfried, Martina Füsselberger, Josef Rechberger, Eva-Maria Riegler, Irmgard Aigner, Andreas Lengauer, Rosi Resch und Leopold Plank.
Foto: Hans Karner

Streng nach den aktuellen Corona-Regeln lief am Donnerstagabend der längst fällige ÖVP-Gemeindeparteitag im Stadel beim Karl-Wirt der Familie Pöchhacker ab. Eingeladen wurden dazu Bezirksobmann Landtagsabgeordneter Anton Erber und genau 40 Mitglieder aus den verschiedenen Teilorganisationen.

Zu Beginn des Parteitages erinnerte Erich Buxhofer an sein „erstes Bürgermeisterjahr“, in dem Begonnenes von seinem Vorgänger Leopold Latschbacher vollendet werden konnte. So konnte man das im Besitz von Gresten-Land befindliche Ärztehaus kürzlich seiner Bestimmung übergeben, den zweiten Teil der Bundesstraße im Wiesergraben fertigstellen, eine Reihe von Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser der neuen Haslach-Siedlung oder die jeweils angeordneten Corona-Maßnahmen vollziehen.

Danach beleuchtete Bezirksobmann Anton Erber aktuelle Schwerpunkte der Landespolitik. Breiten Raum räumte er dabei dem Thema „Corona“ ein. Mit deutlichen Worten setzte er sich für den Ausbau der Infrastruktur im Allgemeinen und ein flächendeckendes Breitbandnetz ein. Auch die kleinen, aber flächenmäßig großen Landgemeinden oder Streusiedlungen, müssten die Anschlüsse finanzierbar sein. „Wir müssen bei den Ersten sein“, lautet sein Credo. Auf dem Programm standen auch die Neuwahl des Gemeindeparteivorstandes und die Ehrung verdienter Gemeinderäte – die gegen Ende des Parteitages von Anton Erber und Erich Buxhofer vorgenommen wurde.