Maifest mit Kraxler & Haglziaga. Die Landjugend und Volkstanzgruppe von Gresten luden am 1. Mai heuer zum siebenten Maifest in den  Garten des Gasthauses Hubegger „Zur Post“ ein.

Von Hans Karner. Erstellt am 03. Mai 2018 (15:31)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Schon am Vortag wurde der fast 34 m lange Maibaum des Baumspenders Josef  Schausberger vom Hause „Rothenstein“ in den Ortskern gebracht und von einem LKW mit Kran der Zimmerei Fahrenberger mit viel Hallo aufgestellt. Dabei bestimmten die stärksten Burschen der Landjugend, der Hausbesitzer Michael Hubegger und LKW-Lenker Johann Langsenlehner, sowie die „Maibaum-Musi“ das Geschehen. Ab 21 Uhr stieg die „Mai-Power-Party“…

Mit einem zünftigen Frühschoppen der Ortskapelle Gresten begann dann im Gastgarten der 1. Mai. Anschließend sorgten am Nachmittag und bis in die Abendstunden die  Musikgruppe „salzburgsound“, die Wiesergrabler Schuhplattler, Volkstänzer aus Gresten, die Maibaumkraxler und „Haglziaga“ bei herrlichem Maiwetter für beste Stimmung. Beim Maibaumkraxeln mit elf Teilnehmer gewann  Sebastian Raab vor seinem Bruder Andreas Raab und Hannes Rumpl. Das „Hagl ziag´n“ mit 14 Teilnehmer entschied David Schausberger vor Martin Wailzer und Martin Leichtfried für sich.