Umweltbildung an der NMS. Die Neue Mittelschule Gresten nimmt am Programm zur Umweltbildung teil und wurde zur Umweltwissensschule ernannt.

Erstellt am 21. Juni 2018 (15:48)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Die Neue Mittelschule Gresten wurde kurz vor Ende des Schuljahres als „Umweltwissensschule und ÖKOLOG Schule“ ausgezeichnet und gehört damit zu einer der wenigen Schulen Niederösterreichs, die an diesem Programm zur Umweltbildung an Schulen teilnehmen. Zur feierlichen Übergabe des Dekretes konnte NMS-Direktor Erich Buxhofer alle Schüler und Lehrer, Eltern und vor allem Katharina Kratochwill vom NÖ-Netzwerk „Schule+Umwelt“, im großen Turnsaal willkommen heißen.

Bei der folgenden überaus aufschlussreichen Schulfeier, die auch der NMS-Schulchor unter der Leitung von Ursula Schwab und Daniela Faschingleitner aktiv mitgestaltete, wurde allen Anwesenden rasch klar, weshalb die Lehrerschaft die Schüler der 4a und 4b mit dem Thema Umwelt & Ökologie dermaßen elektrisieren konnten.