Plastikfreier 24 Stunden-Shop eröffnet in Wieselburg. Zwei neue Gründer eröffnen in Wieselburg ihre Geschäfte: Tätowierer Lukas Dworak und Christoph Distelberger, der ein völlig plastikfreies Shopkonzept präsentiert.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 24. Februar 2020 (18:02)

Das LEADER-Projekt „Gründung findet Stadt“ trägt auch in Wieselburg sehr positive Früchte. Lukas Dworak ist bereits der dritte Gründer, der die Jury überzeugen konnte, und am Hauptplatz sein neues Tattoostudio eröffnet. Lukas Dworak ist seit 2013 selbstständiger Tätowierer. „Auf der Suche nach einem neuen Standort im Mostviertel habe ich mich bei meiner ersten und letzten Besichtigung sofort in den Räumlichkeiten in Wieselburg wohl- gefühlt“, meint der Hautkünstler zufrieden.

Am Samstag, 29. Februar, eröffnet auch ein weiterer Gründer in Wieselburg ein neues Geschäft. Christoph Distelberger aus Wieselburg-Land haucht der ehemaligen Bäckerei Wurzer in Neumühl neues Leben ein und eröffnet seinen „unverpackt“-Laden – ein komplett plastikfreies Geschäft. „Neben Lebensmitteln bieten wir auch Artikel des täglichen Bedarfs, Fleisch und Fisch ohne Plastikmüll, Brot in Selbstbedienung und vieles mehr an – insgesamt 600 Produkte“, erläutert Distelberger, dessen Laden 24 Stunden am Tag geöffnet sein wird.

Mit Partnerfirmen hat er in den letzten Monaten an Edelstahl-Behältern getüftelt. Milchprodukte werden im Glas auf Pfandbasis angeboten, Getreide oder auch Chili-Saucen können genau portioniert werden. „Alle losen Produkte sind in die eigens entwickelten Behälter gefüllt. Auch im Lager verzichten wir komplett auf Plastikmüll“, berichtet der Gründer. Monatelang habe man am System mit zwei Waagen und Selbstbedienungskasse gearbeitet, sogar ein Bargeldwechselautomat ist installiert. Auch das Projekt „unverpackt“ ist zur LEADER-Förderung vorgeschlagen.

Die Initiative der Eisenstraße NÖ und der Wirtschaftskammer „Gründung findet Stadt“ begibt sich am Freitag, 28. Februar, unter der Leitung von Wirtschaftsstadtrat Josef Lechner auf einen Stadtspaziergang durch Wieselburg. Um 14 Uhr ist Treffpunkt beim Rathaus (Anmeldung bei Projektleiterin Bettina Rehwald: projekt@eisenstrasse.info oder 0664/2660014).