Purgstall: Ab jetzt gibt es einen Verein „Emil“

Erstellt am 01. Mai 2022 | 09:30
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8337741_erl17pgs_verein_emil_gruendung_3.jpg
Vereinsgründung des Fahrtendienst-Vereins „Emil“.
Foto: Karin Katona
Ortstaxi „Emil“ startet am 1. Juli, Mitglieder genießen dann günstige E-Mobilität.
Werbung

Emil – das steht für Elektromobilität im ländlichen Raum, und ist gleichzeitig der Name des E-Ortstaxis, das ab 1. Juli seine Mitglieder bequem und kostengünstig innerhalb des Gemeindegebiets von A nach B bringen wird, ob zum Arzt, zum Fußballtraining oder in die Musikschule. Der günstige Preis ist dadurch möglich, dass die Emil-Fahrten von ehrenamtlichen Fahrern übernommen werden. Um Emil nützen zu können, wird man Mitglied im gleichnamigen Verein, der vergangene Woche seine Gründungssitzung hatte. Für einen jährlichen Mitgliedsbeitrag von 25 Euro ist man als Mitglied dabei. Die Beitrittserklärung liegt im Rathaus auf. Der Mitgliedsbeitrag für Kinder unter 15 beträgt 10 Euro pro Jahr, die Mitgliedschaft der Eltern ist Voraussetzung.

Emil fährt von Montag bis Freitag von 7.30 bis 19.30 Uhr. Die Einzelfahrt innerhalb von Purgstall kommt auf 1,30 Euro, eine Fahrt in die Nachbargemeinden kostet 3 Euro. Gebucht werden kann ab 1. Juli online auf www.emil-purg stall.at oder über 0676/5575525.

Werbung