Gresten: Haare lassen und Gutes tun

Neun Jahre lang ließ Julia Weinmesser ihre Haare wachsen. Nun spendete sie ihre Pracht.

Erstellt am 27. Juni 2021 | 09:53

Die neunjährige Julia Weinmesser aus Gresten hat ihre Haare bisher nie geschnitten. Und wenn, dann gerade nur die Spitzen. Vor Kurzem wollte sie das ändern und ihre abgeschnittenen Haare gleichzeitig für einen guten Zweck spenden. In Wolfpassing wurde mit dem Salon „Hairrichtn“ der passende Friseur für dieses Service gefunden.

„Das fühlt sich ganz komisch an“, stellte Julia nach getaner Haarspende fest. Mama tröstete: „Die wachsen ja wieder nach“. Die Haarspende kommt nun krebskranken Kindern zugute.