Lunz am See: Neuer Standort für Webermarkt. Der 23. Lunzer Webermarkt findet heuer im Lunzer Saal und nicht im Amonhaus statt.

Von Red. Erlauftal. Erstellt am 29. Juli 2021 (06:12)
Webermarkt
Claudia Christ

Seit 1998 sind der Lunzer Webermarkt und das Lunzer Amonhaus ein unzertrennliches Gespann – und nun ist alles anders: Vom Freitag, 6. August, bis Sonntag, 8. August, findet die traditionsreiche Veranstaltung erstmals im Lunzer Saal statt. „Unsere 20 Aussteller werden mit ihren Produkten den Saal zum Strahlen bringen und so jenes Webermarkt-Erlebnis vermitteln, wie wir es vom Amonhaus her kennen“, sind die beiden Initiatorinnen Rosa Stängl und Susanne Bläumauer überzeugt.

Pandemie-bedingt wird das emsige Veranstalterduo mit Unterstützung der Marktgemeinde Lunz am See in die größeren Räumlichkeiten übersiedeln. Zwei neue Aussteller bereichern den 23. Lunzer Webermarkt: Kevin Braun, ein gebürtiger Schotte, der in Kärnten lebt, gilt als begeisterter Handweber, der traditionelles Weben aus seiner Heimat mit neuen Kreationen kombiniert.

Barbara Kossär aus Graz druckt auf handgewebtem Leinen.
Geöffnet ist der Lunzer Webermarkt am Freitag von 17 bis 19.30 Uhr, am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Fixpunkt am neuen Veranstaltungsort bleibt auch der Krapfenkirtag am Sonntag ab 10 Uhr.