Kirche in Lackenhof wird renoviert

Erstellt am 06. März 2022 | 08:59
Lesezeit: 2 Min
erl09lackenhof_kircheimg_3005
Während der Sanierung der Pfarrkirchen in Lackenhof werden Wortgottesdienste im Pfarrheim gefeiert. Die meisten Sonntagsgottesdienste finden in der Kirche Neuhaus statt.
Foto: Holzgruber
Unmittelbar nach dem Osterfest beginnen die Sanierungsarbeiten an der Pfarrkirche in Lackenhof.
Werbung
Anzeige

Die Heilige Ostermesse am Ostersonntag wird die letzte für längere Zeit in der Pfarrkirche Lackenhof sein. Denn das historische Gebäude wird generalsaniert. „Die Arbeiten werden bis Ende des Jahres andauern“, hofft Pfarrgemeinderatsmitglied Richard Teufel darauf, dass es zügig vorangeht, und das Weihnachtsfest in der neu erstrahlten Kirche gefeiert werden kann. Ein ambitioniertes Ziel, für das auch jede Menge an Eigenleistung vom Pfarrgemeinderat notwendig ist.

Neben dem Austausch der gesamten Elektrotechnik wird der Altarbereich neu gestaltet, Fußboden und Sitzbänke generalsaniert. Die Orgel wird abgebaut und erhält ebenso wie die Gemälde eine Rundumerneuerung. Arbeiten, die auch ihren Preis haben. Und so kostet die Innenrenovierung der Kirche rund 400.000 Euro. „Ein Drittel davon muss die Pfarre aufbringen“, meint Teufel und kündigt eine Haussammlung in der Gemeinde an. „Spenden sind natürlich jederzeit willkommen, denn noch haben wir die erforderliche Summe nicht beisammen.“

Werbung