Hochkar eröffnet NÖ Skiwinter. Als erstes Skigebiet Niederösterreichs startet das Hochkar am kommenden Wochenende in den Skiwinter.

Erstellt am 16. November 2016 (07:35)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Frühzeitiger Saisonstart am Hochkar
Hochkar Bergbahnen

40 cm Naturschnee, optimale Temperaturen und die Höchstleistung des gesamten Pistenteams haben es möglich gemacht, dass Gäste nun bereits ab 19. November 2016 ihre Schwünge über bestens präparierte Pisten ziehen können.

Vorerst nur am Wochenende, doch ab 3. Dezember 2016 sind die Liftanlage am Hochkar und auch in Lackenhof am Ötscher durchgehend in Betrieb.

Ermäßigte Preise zum frühzeitigen Saisonbeginn

„Wir starten am 19.11.2016 mit der Hochkarbahn, dem Almlift und auch das Kinderland wird bereits geöffnet sein. Allen Gästen, die den Saisonstart nicht mehr erwarten können, präsentiert sich eine herrliche Winterlandschaft und bestens präparierte Pisten“, so Rainer Rohregger, Geschäftsführer der Hochkar Bergbahnen.

Da noch nicht alle Liftanlagen in Betrieb sind, gibt es an den ersten beiden Wochenenden ermäßigte Preise für die Tickets. Die Preise variieren je nach Anzahl der geöffneten Anlagen und werden auf der Homepage www.hochkar.com angeführt.

Einzigartige Saisonkarte: die neue SunnyCard

Einfach und kostengünstig präsentiert sich die SunnyCard für die Wintersaison 2016/17. Mit dieser kann man nicht nur am Hochkar und in Lackenhof am Ötscher, sondern insgesamt in acht der schönsten Skigebiete Österreichs und seit heuer auch am Schnalstaler Gletscher in Südtirol die ganze Saison lang Ski fahren.

Da Kinder bis 15 Jahren gratis fahren, wenn beide Eltern eine SunnyCard kaufen, wird für eine vierköpfige Familie ein Skitag um unter 13 Euro pro Person möglich. (2 x 495 € = 990 : 4 Personen = 247,5 : 20 Skitage = 12,38€). Bereits in der Vorverkaufszeit wurden tausende Karten abgesetzt. 

Neben dem Hochkar und Lackenhof am Ötscher ist die SunnyCard auch Hinterstoder, auf der Wurzeralm, am Kasberg, am Hochficht, in HochKössen, am Grossglockner/Heiligenblut sowie am Schnalstaler Gletscher (Südtirol) gültig.