Pizza-Snacks zum Selberbacken in Ybbs und Purgstall

Bistro Box: Neues Fast Food-Konzept hat in Ybbs und Purgstall Einzug gehalten.

Erstellt am 14. Januar 2022 | 06:08
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8255438_erl51pgs_bistrobox_3.jpg
Dominik Hochholzer aus Euratsfeld ist Betreiber der beiden Bistro Boxen in Purgstall und Ybbs. Der gelernte Gastronom arbeitet auch weiter im elterlichen Betrieb, dem „Gafringwirt“ in Euratsfeld.
Foto: BistroBox

Die Boxen in Ybbs am Parkplatz beim Bowlingcenter Purgstall sind rund um die Uhr geöffnet. Eine 24 h-Pizzeria, quasi. Eine, die kein Personal braucht. Denn Kunden können sich in der Bistro Box über Touch-Displays in nur zwei Minuten selbst eine Steinofenpizza backen. Dazu gibt es weitere kleine Snacks, kalte Getränke und Kaffee.

Das Start-Up Unternehmen wurde 2009 an der Fachhochschule Wels gegründet und hat heute 39 Standorte in ganz Österreich. Österreichweit wurden im Vorjahr bereits mehr als eine Million Pizzen, Snacks und Getränke verkauft. Der gelernte Gastronomiefachmann Dominik Hochholzer aus Euratsfeld im Bezirk Amstetten ist der Betreiber der beiden neuen Bistro Boxen in Purgstall und Ybbs. Der 28-Jährige ist der 21. Franchisenehmer des Unternehmens, das nun in Niederösterreich insgesamt sieben Standorte zählt. Beruflich ist Dominik Hochholzer weiterhin auch noch im elterlichen Betrieb, dem „Gafringwirt“ in seiner Heimatgemeinde Euratsfeld, tätig. Mit der Bistro Box möchte er sich ein zweites Standbein aufbauen.

Der junge, technikbegeisterte Gastronom ist vom Bistro Box-Konzept überzeugt. „Die Automatisierung wird auch in der Gastronomie zumindest teilweise Einzug halten“, ist er überzeugt.