Insolvenzen steigen im Bezirk Scheibbs. Creditreform veröffentlichte Zahlen für das Jahr 2016. In Scheibbs gibt es immer mehr Pleiten.

Erstellt am 02. Februar 2017 (05:00)
Shutterstock/gopixa

Von neun auf 13 Unternehmensinsolvenzen (+44,4 Prozent) stiegen die Firmenpleiten im Bezirk Scheibbs.

In Sachen Verbindlichkeiten war der Konkurs der Josef Mitterbauer GmbH in Oberndorf der größte mit rund 1,2 Millionen Euro Schulden. Was die Arbeitnehmer angeht, so erreicht ebenso die Josef Mitterbauer GmbH mit acht Mitarbeitern den unrühmlichen Spitzenplatz.

Auch Steigerung bei Privatinsolvenzen

Mit dieser Steigerung an Unternehmensinsolvenzen liegt der Bezirk Scheibbs im Österreichtrend, weiß Creditreform-Geschäftsführer Gerhard Weinhofer. Die Gründe sind für ihn klar: „Die Ursachen sind Managementfehler, Kapitalmangel und der starke Wettbewerb.“

Genau gegenläufig zum österreichweiten Trend – hier gibt es das niedrigste Niveau seit 2007 – sieht es hingegen bei den Privatinsolvenzen im Bezirk Scheibbs aus. Zu verzeichnen ist ebenfalls eine Steigerung. Ganze zehn Privatinsolvenzen mehr gab es 2016.