St. Georgen/Leys: Musikanten genossen das Beisammensein

Erstellt am 23. März 2022 | 04:04
Lesezeit: 2 Min
Die Blasmusik-Arbeitsgemeinschaft Bezirk Scheibbs zog Bilanz zweier bewegter Jahre.
Werbung

„Abgesagt“ ist wohl eines der in den vergangenen zwei Jahren am häufigsten verwendeten Wörter. Die Blasmusik hat das hart getroffen: Viele Proben, Konzerte, Wettbewerbe, Veranstaltungen, Versammlungen konnten wegen Corona nicht stattfinden. Diesmal konnte Obmann Werner Pitzl die Vertreter der 18 Kapellen des Bezirks erstmals wieder live begrüßen und Bilanz über die vergangenen zwei Jahre ziehen. Pitzls Fazit: Der Anteil der Jungen in den Kapellen ist hoch, die Anzahl der Beitritte jedoch, nicht zuletzt durch Corona, gesunken. Man müsse weiterhin stark auf Jugendarbeit setzen.

Weiterlesen nach der Werbung