100 Jahre Musikverein St. Georgen/Leys. 1921 wurde die Trachtenmusikkapelle St. Georgen an der Leys gegründet. Ende August feiert die Gemeinde das 100-jährige Bestandsjubiläum des Vereins.

Von Gerhard Rötzer. Erstellt am 22. August 2021 (05:54)
440_0008_8146340_erl33stg_ank_mv_5732_1.jpg
Die Kapellmeister Hermann Schneck, Raphael Kriener und Wilhelm Leichtfried feierten das 100-jährige Jubiläum ihres Vereins.
Gerhard Rötzer

Die Trachtenmusikkapelle wurde 1921 von nur zwölf Männern gegründet. Heute besteht der Verein aus insgesamt 16 Musikerinnen und 24 Musikern sowie fünf Marketenderinnen.

Um das 100-jährige Bestandsjubiläum gebührend zu feiern, trafen sich am 1. August die Ehrenkapellmeister Wilhelm Leichtfried und Hermann Schneck mit dem aktuellen Kapellmeister Raphael Kriener beim „Griaßbauern“ auf ein Plauscherl und zur Vorbereitung eines Buches anlässlich des 100-jährigen Bestandes.

Gekleidet waren die drei Kapellmeister in der Originaltracht ihrer aktiven Zeit. Wilhelm Leichtfried leitete die Kapelle 33 Jahre, von 1964 bis 1997. 1998 übernahm Hermann Schneck die Leitung des Vereins und war bis 2018 Kapellmeister. Derzeit wird die Kapelle von Raphael Kriener und seiner Stellvertreterin Marion Schachinger geleitet.

Um das bemerkenswerte Jubiläum würdig zu feiern, ist am Samstag, 28. August, in der Fahrzeughalle der Familie Schneck ein Festakt mit anschließender Unterhaltung durch die Blaskapelle „Tidirium“ geplant.

Weiter geht das Fest am Sonntag, 29. August, mit einer Feldmesse samt folgenden Frühschoppen. Am Nachmittag wird die Feier mit einem Auftritt der „Wüdara musi“ ausklingen. Mitveranstaltet und unterstützt wird das Fest durch die Mitglieder der Landjugend St. Georgen an der Leys.