Bezirk Scheibbs feiert „100 Jahre NÖ“

Erstellt am 24. März 2022 | 07:33
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8306394_erl12scheibbs_besrpechung_100_noedsc_16.jpg
Kurzes Fotoshooting vor der nächsten Besprechung des Organisationsteams „100 Jahre NÖ“ in Scheibbs: BH-Stellvertreter Manuel Höfer, Vizebürgermeister Andreas Fallmann (Gaming), Walter Windpassinger (scheibbs.IM.PULS Obmann), Bezirkshauptmann Johann Seper, Andreas Schuhmann (Kultur.Region NÖ), Bettina Fraunbaum, Franz Raab (Bezirksobmann des BhW), Bürgermeister Franz Aigner, Stadtrat Josef Lechner (Wieselburg) und Bernhard Hofecker.
Foto: Claudia Christ
Die Vorbereitungen für das große Bezirksfest anlässlich „100 Jahre NÖ“ am 25. und 26. Juni in Scheibbs laufen auf Hochtouren. Hier bereits einige Fixpunkte.
Werbung

Niederösterreich feiert heuer sein 100-jähriges Bestehen und die Bezirkshauptstädte feiern am 25. und 26. Juni mit.

Seit November laufen dafür in Scheibbs bereits die Vorbereitungen. Ein Organisationsteam trifft sich alle zwei, drei Wochen, mal per Videokonferenz, mal persönlich, um die Festlichkeit des Jahres in Scheibbs auf die Beine zustellen. Die Eckdaten des zweitägigen Events inklusive Festzug stehen bereits. Den Start macht am Freitagabend ein Party-Event für die Jugend im Stadtpark.

Eine Flaniermeile mit Ständen, bei der sich alle 18 Gemeinden des Bezirks präsentieren, soll am Samstag viele Besucher anlocken. Dazu werden von Direktvermarktern von allen Gemeinden Schmankerl zum Verkauf angeboten. Zudem präsentieren sich Feuerwehr, Rotes Kreuz sowie Bergrettung und Polizei mit einer Leistungsschau in der sogenannten „Blaulichtmeile“. Vertreten sind neben den Bildungsanbietern wie BHW, die örtlichen Schulen und die Walderbse auch die örtlichen Vereine. Ein Highlight wird sicherlich das Entenrennen des SV Scheibbs. Zwei Bühnen, eine am Rathausplatz und eine bei der Stadtmole, – hier wird der Probenraum Scheibbs das Programm gestalten – werden die Schauplätze bilden. Für Musik am Rathausplatz sorgen die Musikschulen sowie die beiden Bands „Sharona“ und „Squeeze Box“.

Der Sonntag steht im Zeichen der Festveranstaltung mit einem Aufmarsch mit Ehrengästen und Vertretern aus allen 18 Gemeinden zum Rathausplatz. Zuvor findet eine heilige Messe am Rathausplatz, danach ein Frühschoppen mit dem Bezirksblasmusikorchester statt. Dabei werden auch Größen aus Sport, Wirtschaft, Kultur und Tourismus aus dem Bezirk vor das Mikrofon gebeten. Nachmittags sorgen die Kirtagsmusik, Chöre und Volkstanzgruppen für Unterhaltung. Abgerundet wird das Fest von einem Kinderprogramm. So der grobe Plan. Die Details und genauen Zeitabläufe werden vom Organisationsteam in den kommenden Wochen ausgearbeitet. „Es wartet noch viel Detailarbeit auf uns. Des Weiteren müssen ein Verkehrs-, Parkplatz- und Sicherheitskonzept sowie ein Covid-19-Präventionskonzept erstellt werden“, weiß Bernhard Hofecker von der Stadtgemeinde.

Weiterlesen nach der Werbung