Scheibbs: Mit 16 und 18 im Pfarrgemeinderat

Erstellt am 14. April 2022 | 06:25
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8324028_img_20220406_222449_1.jpg
Andrea Eßletzbichler und Jakob Kreutzer mit Pfarrer Anton Hofmarcher bei ihrer ersten Pfarrgemeinderatssitzung.
Foto: Pfarre Scheibbs
Andrea Eßletzbichler und Jakob Kreutzer bringen frischen Wind in Pfarre Scheibbs.
Werbung

 Seit der Pfarrgemeinderatswahl Ende März wird der Scheibbser Pfarrgemeinderat durch die 16-jährige Andrea Eßletzbichler und den 18-Jährigen Jakob Kreutzer bereichert. Andrea war davor schon bei der Arbeit mit den Ministranten in der Pfarre engagiert. „Als der Herr Pfarrer mich gefragt hat, ob ich mich aufstellen lassen will, habe ich gleich zugesagt“, erzählt sie.

Auch Jakob wurde durch Pfarrer Anton Hofmarchers offene und herzliche Art motiviert, in der Pfarrgemeinde mitzuwirken. „Im Gegensatz zu vielen anderen Jugendlichen war mir der Glaube nie gleichgültig oder habe ich den Glauben gar als Widerspruch zu einer modernen Lebensweise gesehen. Außerdem habe ich mich aus Neugier, etwas Neues zu erleben, Verantwortung zu übernehmen und mitzuhelfen die Pfarre zu gestalten, aufstellen lassen“, erklärt Jakob Kreutzer seine Beweggründe.

Die beiden Jugendlichen haben sich viel vorgenommen. „Ich finde es sehr wichtig, in der Pfarre den Zusammenhalt zwischen Jung und Alt zu stärken“, erzählt Andrea. Außerdem wollen die beiden die Pfarre vor allem für die Jüngeren attraktiv machen, diese erreichen und  aktiv in die Gemeinschaft holen. „Am wichtigsten ist auf jeden Fall, dass die Jugend durch Andrea und mich jetzt eine Stimme hat und wir Ideen einbringen können“, ist sich der 18-Jährige sicher.

Werbung