Das Musikfest Schloss Weinzierl ist zurück

Musikfest Schloss Weinzierl: Kürzer und später im Kalender, dafür mit gewohnter Brillanz.

Erstellt am 02. November 2021 | 13:55

Drei Konzerttage im Herbst statt vier im Frühling: Nach zweieinhalb Jahren Corona-bedingter Pause ist das Musikfest wieder zurück. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen war es auch dieses Mal ein Abwägen, ob das Festival in gewohnter Weise stattfinden könne, sagte Bürgermeister Karl Gerstl. 

Schlussendlich konnte das Musikfest Schloss Weinzierl jedoch vergangenes Wochenende wieder live über die Bühne gehen. Das Altenberg Trio mit Christopher Hinterhuber am Klavier, Ziyu He an der Violine und Christoph Stradner am Violoncello sowie Amiram Ganz an der Violine luden zu zwei Abendkonzerten und einer Matinee.

Zu Gast waren der Bratschist Alfredo Zamarra und die international bekannte Klarinettistin Sharon Kam. Von Haydn, Mozart, Schubert, Brahms bis Bartok und Piazzolla bis zu hochkarätigen Musikern mit Leidenschaft, aber auch ein wenig Nervosität – es gab einiges zu Erleben. Gut, dass auch bei großen Konzerten kleine Fehler passieren.