Neue Spitze für Reinsbergs Florianis

Vom Stellvertreter zum Kommandanten: Wolfgang Hohensteiner folgt Karl Halbartschlager an der Kommandospitze, Funktion des Stellvertreters übernimmt Franz Heigl.

Erstellt am 15. Januar 2021 | 05:05
440_0008_8007201_erl02reinsberg_ff_kommando2.jpg
Das neue Kommando der FF Reinsberg (von links): Verwalter Herbert Eßletzbichler, Kommandant Wolfgang Hohensteiner, Bürgermeister Franz Faschingleitner und Kommandant-Stellvertreter Franz Heigl.
Foto: FF Reinsberg

Nach einer Periode an der Kommandospitze scheidet Karl Halbartschlager aufgrund beruflichen und privaten Zeitmanagements als Kommandant aus.

In seine Fußstapfen tritt Wolfgang Hohensteiner, der bereits in der vergangenen Periode als sein Stellvertreter Erfahrungen im Kommando sammeln konnte. Der 45-jährige Installateur trat der Feuerwehr vor 30 Jahren bei, war bereits als Zeugmeister und Gruppenkommandant tätig.

Nach fünf Jahren als Stellvertreter sieht er nun eine neue Herausforderung vor sich. Seine Ziele für die kommende Periode? „Die Jugendfeuerwehr und anschließend die jungen Mitglieder in den aktiven Stand zu bringen und motivieren und neue Mitglieder anwerben“, sagt er.

Ebenfalls neu besetzt wurde sein Stellvertreter. Gewählt wurde Franz Heigl, der bereits für zwei Perioden Zeugmeister und für eine Periode Gruppenkommandant war. Der 39-Jährige schätzt den starken Zusammenhalt in der Mannschaft und will den neuen Kommandanten in allen Punkten unterstützen. Zum Verwalter wurde erneut Herbert Eßletzbichler ernannt.