Applaus für diese Leistungen

Erstellt am 06. Juli 2022 | 01:02
Lesezeit: 2 Min
über Menschen mit Behinderungen im Sport.

Strahlende Gesichter, Medaillen um den Hals und tosender Applaus: 120 Mostviertler Athletinnen und Athleten samt ihren Trainerinnen und Trainern kämpften bei den Special Olympics im Burgenland um Edelmetall. Der feierliche Empfang der Lebenshilfe in Ybbs würdigte diese Top-Leistungen.

Dabei kämpfen Menschen mit Behinderungen meistens nicht um Medaillen, sondern um gesellschaftliche Teilhabe. Nach wie vor fehlt es in vielen Bereichen wie am Arbeitsmarkt oder in politischen Prozessen an Inklusion – obwohl Österreich dazu verpflichtet ist.

Die Special Olympics im Allgemeinen und der Empfang in Ybbs im Speziellen leisten hier einen wichtigen Beitrag: nämlich Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen und ihnen Anerkennung für ihre sportlichen Höchstleistungen zu geben. Applaus!