Ein Appell für’s Impfen-Gehen

Über das neue Schuljahr und die Eigenverantwortung.

Erstellt am 01. September 2021 | 03:19

Da sind es Urlaubsrückkehrer, die Covid-Varianten – welcher Art auch immer – einschleppen. Dort sind es Festbesucher, die trotz 3-G-Regel plötzlich positiv getestet werden und für eine gewisse Verunsicherung sorgen. Kein Wunder, dass da mit Argusaugen auch auf den Schulbeginn nächste Woche geblickt wird. Präsenzunterricht von hunderten Schülern auf engem Raum – indoor und ohne Masken. Kann das gut gehen?

Ja, es kann. Wenn alle genug Eigenverantwortung zeigen. Testen ist nach wie vor das eine Mittel für eine gewisse Sicherheit. Vorsicht das zweite – trotz aller Euphorie des Wiedersehens und Wieder-Gemeinsam-Feierns. Und das dritte Mittel ist, sich impfen zu lassen. Noch immer ist der Bezirk Scheibbs klares Schlusslicht im NÖ-Ranking bei der Vollimmunisierung. Nur 53,4 Prozent der Bevölkerung ist zwei Mal geimpft. Der NÖ-Schnitt liegt bei 62,7 Prozent. Eigenverantwortung und die Verantwortung für das Miteinander schauen anders aus. Aber nur so wird es gut gehen.