Engagement ist Herzenssache. über den Einsatz von Günter Peter für „sein“ Armenien.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 09. Juni 2021 (05:37)

30 Jahre lang war Günter Peter als Verwaltungsdirektor des Scheibbser Krankenhauses gewohnt, Sachverhalte in strukturierter Form transparent darzustellen, Marketing und Controlling zu betreiben. Günter Peter hatte in seinem beruflichen Leben oft neue Wege beschritten. Jener, den er vor 20 Jahren in seiner Pension mit seinem ersten Besuch in Armenien antrat, war im Vergleich zu all den bisherigen für ihn eine Expedition – ein echtes Abenteuer.

Ein Abenteuer, das ihn immer mehr in den Bann zog. Die Verbindungen zu den Menschen und der Kultur dieses zuerst so fremden und armen Landes wuchsen mit jedem Besuch, jeder Begegnung, jedem Brief oder jedem E-Mail. „Sie haben uns Flügel gegeben“, steht auf einer Ehrentafel für Günter Peter im inzwischen relativ modernen Mutter-Kind-Zentrum in Gyumri. Wenn man mit Günter Peter über sein Engagement in Armenien spricht, weiß man, auch die Kinder und Menschen in Gyumri haben ihm Flügel gegeben. Chapeau!