Festalltag in Corona-Zeiten

Über ein Fest, wie es früher einmal war.

Erstellt am 08. September 2021 | 03:22

Ein volles Festzelt mit eng beinander stehenden Biertischen und Bänken. Eine stark besetzte Blasmusikkapelle, die wieder live vor Ort begeistert. Gäste, die mitklatschen und in bester Feierstimmung sind. Wann hat es das zuletzt gegeben? Das Regionsfest am Wochenende in Lunz am See war ein wenig die Rückkehr zum Feiern, so wie es früher (vor Corona) einmal war. Einzig die 3-G-Kontrollen im Eingangsbereich, die Registrierungspflicht und die Desinfektionsspender erinnerten noch ein wenig an die Pandemie.

Und dennoch, so ganz unbeschwert zu feiern ist für viele noch etwas ungewohnt. Im Hinterkopf schwingt bei vielen ein wenig die Angst mit: Geht das wirklich gut? Denn die Corona-Infektionen haben auch im Bezirk Scheibbs wieder stark zugenommen. Am Sonntag lag die Inzidenz schon bei 140. Fast genauso verhält es sich mit der Impf- und Testmüdigkeit der Bevölkerung. Ein wenig Angst oder zumindest Vorsicht und Eigenverantwortung sind weiterhin wichtig.