Gerade nochmal gut gegangen

Über ein „blaues Auge“ nach dem ZKW-Brand.

Erstellt am 22. September 2021 | 02:59

Der Schaden ist hoch, den der Brand am Sonntag im Werk des Wieselburger Lichtsysteme-Spezialisten ZKW angerichtet hat. Dennoch ist ZKW mit einem „blauen Auge“ davongekommen. Dank des raschen Einsatzes der Feuerwehr, deren gute Ausrüstung und Zusammenarbeit zwischen den Wehren sowie des funktionierenden internen Brandschutzes konnte größerer Schaden verhindert werden. Am Montagnachmittag lief die Produktion im Wieselburger Werk praktisch in allen Bereichen normal weiter.

Wichtig für ein Unternehmen, das am internationalen Automotive-Markt auch für hohe Qualität und pünktliche Lieferzeiten steht. Zuletzt hatte man immer wieder mit Lieferengpässen bei Elektrokomponenten zu kämpfen. So manch eine Produktionslinie musste etwas zurückgefahren werden. Ein Ausfall der gesamten Kunststofffertigungsanlagen wäre in dieser Situation fatal gewesen. So heißt es, durchatmen und weitermachen. Wichtig für ZKW Wieselburg und die gesamte Region.