Keine Chance für Ärztemangel. Über neue Konzepte für die ärztliche Versorgung.

Von Claudia Christ. Erstellt am 16. Dezember 2020 (01:51)

Es geht also doch. Purgstall zeigt auf, wie dem drohenden Ärztemangel entgegengewirkt werden kann. Im nächsten Jahr entsteht hier eine Gemeinschaftspraxis in Form einer GmbH. Eine Idee der Gemeinde, für die man Allgemeinmediziner Leopold Auer, der in absehbarer Zeit in Pension gehen wird, als Koordinator an Bord geholt hat. Eine Idee, mit der für die nächsten Jahrzehnte eine Sicherung der medizinischen Versorgung im Ort geschaffen wird.

Das Purgstaller Beispiel könnte auch ein Vorzeigeprojekt für Scheibbs sein. Denn nach der missglückten Ordinationsübergabe von Dr. Karl Heinrich Exinger könnte es hier in absehbarer Zeit nur einen Allgemeinmediziner geben. Eine vage Idee für ein Ärztezentrum gibt es ja auch in der Bezirkshauptstadt bereits, jetzt muss gehandelt werden.

Es ist Zeit für neue Ideen und neue Konzepte. Denn die Gesundheit ist unser wertvollstes Gut. Das wird uns durch Corona gerade jetzt besonders deutlich vor Augen geführt.