Leichtsinn ist unangebracht. Über das Ende der Ausreisekontrollen im Bezirk Scheibbs.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 28. April 2021 (05:04)

Daumen hoch! Super! Bravo! Endlich! Zeit wird’s! Das angekündigte Ende der Ausreisekontrollen sorgte am Freitag für zahlreiche Reaktionen auf den Social-Media-Kanälen. Generell spürte man bei allen Verantwortlichen, aber vor allem auch den Bürgern sowie den Ein- und Auspendlern im Bezirk ein erleichtertes Aufatmen, dass die Kontrollen vorbei sind. Damit ist die Mobilität wieder um ein Vielfaches einfacher geworden.

Besonders wichtig auch für die heimische Wirtschaft. Denn alle zwei Tage testen zu gehen, um aus dem Bezirk „ausreisen“ zu können, bedeutete für alle Beteiligten einen erheblichen Mehraufwand. Und so mancher hätte sich wohl überlegt, ob er zum Einkaufen die Bezirksgrenze passiert hätte.

Im selben Atemzug mit dem Daumen-hoch-Gefühl kommt aber auch schon der Zeigefinger. Achtung, das Ende der Ausreisekontrollen ist kein Freibrief. Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Leichtsinn ist unangebracht. Das muss uns allen bewusst sein.