Obacht auch bei der Wortwahl

über Kritik, Parteipolitik und gebotene Vorsicht.

Erstellt am 25. August 2021 | 05:45

Zahlreiche User in den Sozialen Foren haben es gemacht. Ein ehemaliger Scheibbser ÖVP-Wirtschaftsstadtrat hat es gemacht. Und jetzt hat auch die SPÖ offiziell mit einem offenen Brief nachgezogen. Das Bürgermeister-Bashing feiert in Scheibbs fröhliche Urständ. Dabei geht es nicht darum, wer wem die Hand reicht und wer diese nicht annimmt? Oder ob die Informationsbeschaffung eine reine Bring- oder doch auch eine Holschuld ist? Und wer, wo und für welche Sitzungen und Besprechungen Einladungen bekommt oder diesen fernbleibt?

Eines sollten alle Seiten in der aktuellen Diskussion nicht vergessen: Das geplante „Physio-Institut Scheibbs“ als einzige Privatkrankenanstalt in der Region ist für Scheibbs ein riesiger Erfolg. Bei all der (teils parteipolitischen) Kritik darf man nicht vergessen, dass es zig Gemeinden gäbe, die sich um dieses Institut reißen würden und, ohne mit der Wimper zu zucken, ähnliche Förderbeträge anbieten würden. Daher Obacht! Noch ist nichts eröffnet.