Stephen King wäre chancenlos

Christian Eplinger über die Schneehölle Hochkar und den Göstlinger Optimismus.

Christian Eplinger
Christian Eplinger Erstellt am 15. Januar 2019 | 05:00
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Kennen Sie Stephen Kings Horror-Roman „Shining“? Da ist eine Hausmeisterfamilie in einem Hotel in den Rocky Mountains eingeschneit und der alkoholsüchtige und aggressive Vater dreht durch. Ok, so schlimme Szenen spielen sich am Hochkar nicht ab. Aber dennoch, die Stimmung am Berg am Sonntag hatte ein wenig etwas von dieser Stephen King Atmosphäre. Irgendwie rund herum nur Schnee. Verschneite und meterhoch verwehte Gebäude und Liftanlagen. Dazu eisiger Wind.

Dennoch mittendrin in dieser „Schneehölle“ herrscht Optimismus. Da sind über 300 Leute am Berg, die anpacken. Soldaten, Feuerwehrleute, Mitarbeiter der Bergbahnen und Hochkar-Betriebe nehmen den Kampf gegen die Schneemassen auf. Dazu die Gastronomen, die die letzten sechs Tage am Berg verbracht haben. Sie begegnen einem mit einem Lächeln. Das ist der Optimismus, der gerade die Göstlinger auszeichnet. Und Hilfs- und Einsatzbereitschaft, die unsere Heimat lebenswert macht. Danke allen Helfern!